1. Prag » 
  2. Prager Architektur » 
  3. Kubismus in Prag » 
  4. Kubistisches Mietshaus

Kubistisches Mietshaus am Vyšehrad

Adresse: Neklanova 98/30, 128 00 Praha 2-Vyšehrad

Wegbeschreibung:

Das Mietshaus ist gut erreichbar mit den Straßenbahnlinien 7, 18 und 24, Haltestelle "Na slupi".

Google-Maps:

 

Das etwas andere Mietshaus

Bild von kubistischen Mietshaus am Vyšehrad

Schlendert man die Neklanova entlang, bleibt man unwillkürlich vor der Hausnummer 30 stehen: wie der Bug eines schiffbrüchigen Luxusschiffes rammt sich der Eckpfeiler des kubistischen Mietshauses fast schon in den Trottoir hinein. Das Gebäude besitzt eine ungewöhnliche Achsenform, dessen beide Flügel in einem spitzen Winkel auf den Pfeiler zulaufen. 

Bild vom Eingangstür des kubistischen MietshausesDer ursprüngliche Grundriss stammte aus dem Jahre 1911 und wurde von dem Baumeister František Hodek erstellt und von Josef Chochol überarbeitet. Das Mietshaus, das in den Jahren 1912-13 erstellt wurde, war das dritte Gebäude, das Chochol unweit der Vyšehrad-Festung erbaute. Charakteristisch sind auch hier wiederum die eckigen, geschliffenen Flächen, welche die Hausfassade in Facetten aufteilen. Im Gegensatz zur Kovarovic-Villa ist hier aber der Aufbau der geometrischen Formen komplexer. Mit viel Liebe zum Detail wurden auch das Dachgesims mit seinem giebelartigen Aufbau sowie das Erdgeschoss realisiert. 

Dem modernen kubistischen Aufbau zum Trotz kann man Chochols Verbundenheit zur Tradition erkennen. So fühlt sich die Kunsthistorikerin Taťána Petrasová beim Anblick des Eckpfeilers und der dazugehörigen Wölbung nicht zu Unrecht an die Innenräume gotischer Kirchen erinnert.




Die Kovařovic-Villa « zurück | weiter » 


Empfehlungen Reiseführer:

Prag & Tschechische Republik (lonely planet)

Sehr guter und aktueller Reiseführer (von März 2015) mit vielen Übersichtskarten und Tipps in erstklassiger Qualität.


DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Prag

Ähnlich wie der Reiseführer von "lonely planet", etwas kompakter im Format, in ausgezeichneter Papierqualität. Inhaltlich mit vielen schönen Aufnahmen und sehr guten geschichtlichen Exkursionen, die einem auch viel Hintergrundwissen liefert, ohne dabei ausufernd zu werden.
Erschienen im Dezember 2015.


Empfehlung Bildband:

Das Prag Buch: Highlights einer faszinierenden Stadt

Dieses Buch bietet nicht nur Highlights, es ist selber ein Highlight. Exquisite Aufnahmen, die einen Augenschmaus bieten, garniert mit kurzen, aber informativen Texten. Ein prima Buch für den Abend auf der Couch.


 
nach oben