Der Corona-Virus und Prag

Aktuelle Informationen zur Lage in der tschechischen Hauptstadt

Aufgrund der Corona-Lage war längere Zeit nicht an einen Urlaub in Tschechien zu denken. Die Auswirkungen der Pandemie führten dazu, dass die Grenzen geschlossen wurden. Mittlerweile hat sich die Situation entspannt und es ist nun wieder möglich Tschechien bzw. Prag zu besuchen. Die dort geltenden Corona-Regeln sollten allerdings strikt eingehalten werden.

Die Lage in Tschechien stellt sich derzeit wie folgt dar:

Einreise

Die tschechische Regierung hat für Besucher aus dem Ausland ein Ampelsystem eingeführt. Besucher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gehören zur „grünen Gruppe“ und dürfen ungehindert per Bahn, Bus, Flugzeug oder Auto nach Tschechien reisen. Sie müssen keine medizinischen Nachweise erbringen und werden auch nicht in Quarantäne gesteckt. Die Besucher dürfen sich zudem in Tschechien frei bewegen.

Öffnung von Geschäften, Hotels und Sehenswürdigkeiten

In Tschechien haben alle Geschäfte, Hotels, Restaurants und Sehenswürdigkeiten wie Museen, Galerien, Burgen und Schlösser wieder geöffnet. Auch die Innenbereiche der Denkmäler sind für den Publikumsverkehr freigegeben.

Mundschutz und Abstand halten

Wichtig: Prag ist derzeit eine Region mit erhöhter Infektionsgefahr! Darum herrscht hier teilweise noch eine Maskenpflicht. In Tschechien ist seit dem 1. Juli das Tragen eines Mundschutzes in öffentlichen Innenräumen und Verkehrsmitteln nicht mehr verpflichtend, nur noch in Regionen mit einer erhöhten Infektionsrate. Und dazu zählt derzeit auch noch Prag. In der Landeshauptstadt muss deshalb bei Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel und bei Veranstaltungen, an denen mehr als 100 Personen teilnehmen, ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Zudem müssen Masken in sozialen oder medizinischen Einrichtungen aufgesetzt werden. 

In Tschechien wird ein Mindestabstand von zwei Metern im Freien empfohlen. Im Innenbereich bei Räumen mit maximal 15 Personen sollen mindestens 1,50 Meter Abstand eingehalten werden.

Maßnahmen bei Verstößen

Bei Verstößen gegen die Corona-Maßnahmen droht ein Bußgeld von 380 EUR.

 

Aktuelle Informationen zur Lage in Tschechien finden Sie auf folgende Seiten:

https://prag.diplo.de/cz-de/aktuelles/-/2317418

https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/tschechischerepublik-node/tschechischerepubliksicherheit/210456