Erbin des Nachlasses Max Brods gestorben

    Nach dem Tode Max Brods ging sein Nachlass, darunter auch wichtige Manuskripte und Briefe Kafkas, die sich im Besitz des engen Freundes befanden, als Schenkung an seine Sekretärin Eva Hoffe über, deren Töchter Eva Hoffe und Ruth Wiesler, wiederum später als Erben eingesetzt wurden. Nach dem Tod von Ruth Wiesler im Jahre 2012 ist nun auch Eva Hoffe am 4. August 2018 im Alter von 84 Jahren in Tel Aviv verstorben.

    In einem jahrelangem Prozess um den literarischen Nachlass Kafkas und Brods wurde im Jahre 2016 an Israels Oberstem Gericht letztinstanzlich entschieden, dass die wertvollen Dokumente in Israel verbleiben und an die Israelische Nationalbibliothek übergeben werden sollten. Die Erben dagegen planten einen Verkauf des Nachlasses an das Deutsche Literaturarchiv Marbach.

    Mehr zu dem Thema: Kafkas letzter Prozess »

     
    nach oben