Die Biografie Franz Kafkas

Auf den folgenden Seiten wurde versucht alle wesentlichen biografischen Details aus Kafkas Leben aufzunehmen. Hierfür wurden neben der Auflistung der Lebensdaten auch bekannte Zitate aus den Briefen und Tagebüchern Kafkas gesichtet und mit genauer Daturmsangabe entweder zitiert oder darauf hingewiesen. Zudem wurden auch wichtige politische  Ereignisse aus dem unmittelbaren Prager Umfeld und der allgemeinen (Welt-) Politik mit aufgenommen. Wo immer auf der Website ein Thema ausführlicher ausgearbeitet wurde, findet man den entsprechenden Link zu der Seite gesondert aufgeführt. Die Biografie Kafkas erstreckt sich über acht Einzelseiten, die einzelne biographische Lebensabschnitte abdecken und nach Lebensjahren aufgeteilt sind.

Natürlich wurde einiges an biografischer Literatur gesichtet, viele Briefstellen und Tagebuchaufzeichnungen nachgelesen, aber dennoch sei an dieser Stelle vor allem Reiner Stachs Werk "Kafka. Von Tag zu Tag" besonders hervorgehoben. Ohne die akribische Detailarbeit des besten Kenners von Kafkas Leben wären diese Seiten nicht  möglich gewesen.

Natürlich handelt es sich um ein "Work in progress", das auch in Zukunft weiter bearbeitet und ergänzt wird. Wer Fehler findet oder wichtige Ergänzungen mitzuteilen hat, kann mich gerne unter folgender E-Mail-Adresse anschreiben: info@kafka-prag.de.

Für Details klicken Sie bitte den biographischen Abschnitt an, der Sie interessiert.

Kindheit und Jugend

Bild Geburtshaus Kafka

Früheste Kindheit

1883 - 1888

Auf der folgenden Seite werden die ersten Lebensjahre Kafkas geschildert und die Lebensituation im Prag dieser Jahre.

Bild Die Schwestern Kafkas

Volksschulzeit

1889 - 1903

Die Volksschuljahre Kafkas sind wieder von einigen Umzügen geprägt und der Geburt von Kafkas Schwestern.

Bild Kafka als Schüler

Gymnasialzeit

1894-1901

In der Gymnasialszeit dominieren die langen Schultage, aber in dieser Zeit erwacht auch das literarische Interesse Kafkas und wichtige Freundschaften werden geknüpft.

Beruf und Berufung

Bild Karlsuniversität in Prag

Studium

1901-1906

Neigung oder Brotberuf? Kafka entscheidet sich für ein Jura-Studium und damit für einen bürgerlichen Berufsweg.

Bild der Arbeiter-Unfall-Versicherungs-Anstalt in Prag um 1900

Berufliche Etablierung und erste Veröffentlichungen

1907 - 1910

In dieser Zeit findet Kafka den Arbeitgeber, dem er bis zu seiner Pensionierung treu bleibt und publiziert erste Schriften.

Bild Franz Kafka 1910

Durchbruch als Schriftsteller

1911 - 1913

In diesen für seine Entwicklung entscheidenden Jahren nimmt Kafka regen Anteil am gesellschaftlichen Leben, lernt seine spätere Verlobte Felice Bauer kennen und schreibt mit der Erzählung "Das Urteil" seine erste bedeutende Erzählung. 

Erster Weltkrieg und Krankheit

Bild Prager Tagblatt: Kriegserklärung Deutschlands an Russland

Erster Weltkrieg

1914 - 1918

Zu den prägenden Erlebnis dieser Jahre wird das Gefühl der Einsamkeit und durch den Weltkrieg in Prag gefangen zu sein. In der Zeit schreibt Kafka bedeutende Erzählungen und den unvollendet gebliebenen Roman "Der Process". 1917 erkrrankt er an Tuberkulose.

Bild Dora Diamant

Die letzten Jahre

1919 - 1924

Die letzten Jahre sind geprägt von einem sich verschlechternden Gesundheitszustand, verbunden mit vielen Sanatoriumsaufenthalten, aber auch von zeitweiliger Produktivität und wichtigen Beziehungen zu Frauen.